Mi der 10. Woche im Jahreskreis g Hl. Ephräm der Syrer, Diakon, 

Kirchenlehrer

gr M vom Tag, zB: Tg 281; Gg 281; Sg 281 L: 2 Kor 3,4–11

Ev: Mt 5,17–19

w M vom hl . Ephräm (Com Kl)

L u . Ev vom Tag od . aus den AuswL, zB: L: Kol 3,12–17

Ev: Lk 6,43–45

 

 

19:00 Uhr

Hl. Messe / Für + Johann Zöchner und + Großeltern

Der heilige Kirchenlehrer Ephräm wurde am Beginn des 4. Jh.s in Nisibis oder Umgebung (in Mesopota- mien) als Sohn einer christlichen Familie geboren. Zuerst war er berühmter Lehrer an der Schule von Nisibis. Nach der Eroberung der Stadt durch die Per- ser übersiedelte er nach Edessa, wo er ebenfalls als Theologe tätig war. Nach der Überlieferung starb er als Diakon am 9. Juni 373. 1972: Ledóchowski-Thun, P. Franz SVD 1989: Kausch, P. Friedrich Rudolf OT, Pfr. i. R. 1994: Stalzer, Dr. phil., Mag. theol. Anton, Pfr. i. R. 2010: Grissemann, Br. Richard SVD