Drucken

Di der 16. Woche im Jahreskreis 

g  Hl. Laurentius von Bríndisi, Ordenspriester, Kirchenlehrer (RK)

gr  M  vom Tag, zB: Tg 292; Gg 292; Sg 293 L:  Mi 7,14–15.18–20

Ev:  Mt 12,46–50

w  M  vom hl. Laurentius (Com Ss oder Kl oder ÖEigF² 74)

L u. Ev vom Tag od. aus den AuswL, zB: L:  2 Kor 4,1–2.5–7

Ev:  Mk 4,1–10.13–20 (oder 4,1–9)

 

Der hl. Laurentius von Brindisi, geboren am 22. Juli 1559, führte die Kapuziner in Österreich und Böhmen ein und war – besonders in Verbindung mit Herzog Maximilian von Bayern – für die katholische Reform in Deutschland und Böhmen tätig. Er war ein Friedensvermittler unter den katholischen Fürsten und zugleich abwechselnd Leiter vieler Kapuziner-Ordensprovinzen. Seine überragende Gelehrsamkeit und sein reiches Schrifttum stellte er ganz in den Dienst des Apostolats und der Kirche. Vernünftige Strenge, Klugheit und große Liebe zur Gottesmutter und zum eucharistischen Heiland zeichneten ihn aus. Er starb an seinem Geburtstag 1619 in Lissabon. 1972: Reichel, Br. Friedrich M. FSC, ehem. Dir. des Scholastikats 1978: Zehetner, Franz, emer. Dechant, Pfr. i. R. Seemann, Karl, emer. Dechant, Pfr. i. R. 1985: von Thenen, P. Albert OMI 1994: Schedl, Br. Stephan CSsR 2015: Plaickner, P. Josef SSS