Drucken

Sa der 13. Woche im Jahreskreis 

g  Hl. Ulrich, Bischof von Augsburg (RK)

g  Hl. Elisabeth, Königin von Portugal

g  Marien-Samstag

Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufe

– Priestersamstag (vgl. Einleitung S. 27)

gr  M  vom Tag, zB: Tg 162 (160); Gg 162 (160); Sg 162 (160)  L:  Am 9,11–15  Ev:  Mt 9,14–17

g  w  M  vom hl. Ulrich (Com Bi)

L u. Ev vom Tag od. aus den AuswL, zB: L:  Hebr  13,7–8.15–16  Ev:  Joh 15,9–17

g  w  M  von der hl. Elisabeth (Com Nl)

L u. Ev vom Tag od. aus den AuswL, zB: L:  1 Joh 3,14–18

Ev:  Mt 25,31–46 (oder 25,31–40)

g  w  M  vom Marien-Sa (Com Maria), Prf Maria

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL

M     um geistliche Berufe (vgl. Einl. S. 27)

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL

 

 

 

 

 

Der hl. Ulrich wurde 890 in Augsburg geboren und 923 Bischof seiner Vaterstadt. Er verteidigte diese 955 entschlossen gegen die Magyaren und trug zum Sieg in der Schlacht am Lechfelde wesentlich bei. Er war sehr besorgt um Bildung und Leben des Klerus und des Volkes und ein Mann großer Frömmigkeit, Enthaltsamkeit und Wohltätigkeit. Ulrich starb am 4. Juli 973 und wurde vom hl. Wolfgang von Regensburg in der später nach ihm benannten Kirche begraben. Er wird dargestellt mit einem Fisch. Ulrich ist der erste feierlich kanonisierte Heilige. Die hl. Elisabeth von Portugal ist 1271 geboren und wurde auf den Namen ihrer Großtante, der hl. Elisabeth von Thüringen, getauft. Sie ist das Vorbild einer christlichen Mutter und Königin. Im Witwenstand lebte sie als Tertiarin im Klarissinnenkloster in Coimbra und starb dort 1336. 1977: Slovak, Dr. Jaroslav, St. Anton, Wien 10 Offizium: Lektionar II/6.