Drucken

Do + CHRISTI HIMMELFAHRT 

H  Der g des hl. Hermann Josef, der g  des hl. Christophorus Magallanes und der Gefährten und der g des sel. Franz Jägerstätter entfallen in diesem Jahr.

W  M  vom H, Gl, Cr, eig Prf, in den Hg I–III eig Einschub, feierlicher Schlusssegen (MB II 544), Entlassungsruf (MB II 531) L 1:  Apg 1,1–11

APs:   Ps 47,2–3.6–7.8–9 (R: vgl. 6; GL 340)

L 2:  Eph 1,17–23

Ev:  Mt 28,16–20

Gesänge: GL 319, GL 339, GL 871

 

8:45 Uhr
10:00 Uhr

Hl. Messe / Für die Pfarrgemeinde
Hl. Messe
/ Für + Eltern u. Großeltern Steinberger Tante Franziska u. Josef Fischer Mit Live-Übertragung auf www.twitch.tv/hafnerberg

Der hl. Hermann Joseph wurde in der 2. Hälfte des 12. Jh.s in Köln geboren. Mit zwölf Jahren trat er in das Prämonstratenserkloster Steinfeld in der Eifel ein. Als Priester war er ein eifriger Prediger und erleuchteter Seelenführer. Besonders verehrte er die Gottesmutter – wegen seiner „mystischen Vermählung“ mit ihr wurde ihm der Beiname „Joseph“ gegeben. 1241 (oder 1252) starb er im Zisterzienserinnenkloster Hoven; seine Reliquien werden in Steinfeld verehrt. Christophorus Magallanes wurde am 25. Mai 1927 im mexikanischen Colotlan zusammen mit 24 Gefährten wegen ihrer Treue zum christlichen Glauben ermordet. Von 1915 bis 1929 starben 17 Priester der Erzdiözese Guadalajara, zusammen mit dem Pfarrer Luis Batiz Sainz weitere 11 Priester aus anderen Diözesen als Märtyrer. Papst Johannes Paul II. hat die mexikanischen Glaubenszeugen im Jahr 2000 heiliggesprochen. Franz Jägerstätter, am 20. Mai 1907 in St. Radegund, Oberösterreich, geboren, lehnte aus Gewissensgründen jede Zusammenarbeit mit dem Nationalsozialismus ab. Er wurde am 6. Juli 1943 wegen Zersetzung der Wehrkraft zum Tode verurteilt und am 9. August 1943 in Brandenburg an der Havel enthauptet. Die Seligsprechung erfolgte am 26. Oktober 2007 in Linz. Der Gedenktag ist sein Tauftag. 1981: Eß, Johann, Pfr. i. Neukagran, Wien 22 1982: Eckleben, Rumold Adalbert CanReg, Pfv. i. R. 1984: Feuchtenhofer, Ernst, Dech., Pfr. in Katzelsdorf, EProv. in Reintal 1985: Stöckl, Br. Otto August SVD, Missionshaus St. Gabriel 1995: Johler, P. Philipp SJ 1998: Dennl, Fr. Stanislaus Alfred CSsR 2008: Lorenz, Johann, ea. Diakon in Ernstbrunn 2009: Hochegger, P. Dr. Hermann SVD 2014: Kallinger, Prof. Dr. Ernst, Mod. in Kahlenbergerdorf, Wien 19 Die Tage zwischen dem Hochfest Christi Himmelfahrt und Pfingsten (Pfingstnovene) sollen in besonderer Weise der Vorbereitung auf Pfingsten dienen.