Drucken

So + 19. SONNTAG IM JAHRESKREIS


GR M vom Sonntag, Gl, Cr, Prf So, feierlicher Schlusssegen
L 1: Weish 18,6–9
APs: Ps 33,1 u. 12.18–19.20 u. 22 (R:
vgl. 12b; GL 56,1 oder 929 mit VV aus KB-Öst/BB)
L 2: Hebr 11,1–2.8–19
(oder 11,1–2.8–12)
Ev: Lk 12,32–48 (oder 12,35–40)
Gesänge: GL 149, GL 384, GL 717

10:00 Uhr

10:00 Uhr

Hl. Messe / Für + d. Fam. Talbauer, Weninger u. Blieberger

 

 

15:00 Uhr

Bergl-Führung in Klein-Mariazell

Die hl. Klara von Assisi, geboren 1194, legte mit 18 Jahren in die Hände des hl. Franziskus die Gelübde ab und gründete mit ihm den später nach ihr benannten strengen Orden der Klarissinnen, dem auch ihre beiden Schwestern und ihre Mutter beitraten. Ihrem Gebet zum Allerheiligsten Sakrament schrieb Assisi die Errettung vor den Sarazenen zu. Klara liebte das Gebet, die Demut und die Armut. Sie erlebte die Ausbreitung ihres Ordens weit über Italien hinaus. Die Heilige starb am 11. August 1253. Sie ruht unversehrt in der ihr geweihten Kirche in Assisi.

 

1983: Eschenbacher, Dr. Josef, Prof. i. R. 1991: Bur, P. Nikolaus SVD

1992: Urdl, P. Hildebrand OFMCOp

1996: Stiglmayr, Dr. phil, Engelbert, ea. Diakon in Lanzenkirchen