Innenraum

b_591_443_2734_00_images_stories_Hafnerberg_Hafnerberg10.jpg

 

Vor dem Besucher liegt nun ein faszinierender ovaler Innenraum, überreich mit Gold verziert, mit Bildern und Skulpturen ausgestattet. Die Pläne zu diesem herrlichen Gotteshaus stammen von Daniel DIETRICH, einem WienerBaumeister. Den Hochaltar, die beiden Oratorien und die kunstvolle Kanzel entwarf der Innsbrucker Balthsar F. MOLL, der Hofbildhauer Maria Theresias.

Am Pfeiler unter dem Musikchor hängt eine Statue, die die Schmerzensmutter Maria darstellt und die, wie ihr Gegenüber, die kostbare Ecce-homo Plastik, aus einer der beiden aufgelassenen Kirchen Nöstachs hierher gekommen ist. Neben der Statue der Schmerzensmutter befindet sich jene des Markgrafen Leopold, des Heiligen, der als Stifter von Heiligenkreuz. Klosterneuburg und Kleinmariazell (damals: Mariazell in Österreich) gilt.